Chor- und Instrumentalworkshop in Dessau

Das letzte Wochenende im August nutzten die vielen Musiker der Gemeinde Dessau, um unter professioneller Anleitung einen Musikgottesdienst vorzubereiten.

Im Gemeindezentrum St. Georg in Dessau trafen sich Sänger und Instrumentalisten am Samstag, 26.08.2017. Jens Petereit (Halle/Saale) und Martin Irtmann (Berlin) brachten einen Strauß von Ideen für eine abwechslungsreiche Gottesdienstgestaltung mit. Unterstützt wurden sie von Jule Roßberg (Leipzig) und Claudia Zohm (Weimar).

In kurzer Zeit wurden Titel einstudiert, die eine große Bandbreite kichenmusikalischer Stile abdecken - vom Renaissance-Choral bis zu Gospel-Pop und Improvisation.

Den Abschluss des Tages bildete ein Klavierkonzert mit Jan Hausdorf (Dresden). Schon hier konnten einige Titel aufgeführt werden und Neugier auf den Gottesdienst wecken.

Am Sonntag des Wochenendes wurden die Ergebnisse des Workshops in einen Musikgottesdienst eingebracht. Dabei kamen unterschiedliche Instrumentalensembles (Orgel, Blechbläser, Streicher, Flügel) und Chorarrangements (Gemischter Chor, Solisten, Kinderchor) zum Einsatz. Deutlich wurde, dass musikalische Vielfalt die Liturgie belebt und den Gottesdienst zu einem tieferen Erlebnis werden lässt.

Die Gemeinde zeigte sich sehr berührt von den Beiträgen und wünscht sich, dass die erlebte Vielfalt nachhaltig in der Gottesdienstgestaltung der Gemeinde bleibt - und sich der Workshop bald wiederholen lässt.