Freude in Christus – die Kinderfreizeit im Schloss

Am Samstagvormittag trafen sich etwa 40 Schulkinder aus dem Bezirk Dessau zum diesjährigen Kindertag. Einige Kinder hatten dazu auch ihre Freunde mitgebracht.

Unter dem Jahresmotto „Freude in Christus“ wurden vielfältige Rate- und Mitmachspiele an verschiedenen Stationen angeboten. Etliche Kinder gestalteten nach ihren Gedanken und Ideen Holzbretter, welche am Sonntag den Altar bildeten.

Hot Dogs, Nudeln mit Spezialsoße, Knüppelkuchen am Lagerfeuer – dazu noch Waffeln und Eis. Das Essen war richtig lecker und ganz nach dem Geschmack der Kinder.

Ein besonderes Erlebnis war auch die Übernachtung im Schloss. Nachdem die Schlafplätze belegt waren, wurde noch für einige Zeit geflüstert.

Am Sonntagmorgen erlebten die Kinder mit ihren Betreuern in einem Saal des Schlosses den Kindergottesdienst. Fünf Nachwuchsmusiker zeigten, was sie bereits auf ihren Geigen und Flöten spielen können. Den Kinderchor begleitete eine Gruppe Instrumentalisten.

„Freude in Christus“ das Motto der Kinderfreizeit war auch der Kerngedanke des Gottesdienstes, den der Bezirksälteste Klaus Koselack hielt. Im Frage-Antwort-Dialog erschloss sich das Bibelwort Johannes 17, 13: „Nun aber komme ich zu dir und rede dies in der Welt, damit meine Freude in ihnen vollkommen sei.“

Wenn es nach den Wünschen der Kinder geht, wird es im nächsten Jahr wieder so eine schöne Kinderfreizeit geben.