Kindertag 2012

Die Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren des Bezirkes Dessau trafen sich im Schloss Nudersdorf zu einem zweitägigen Kindertag.

Auch in diesem Jahr erwartete die Kinder ein abwechslungsreiches Programm aus Spielstationen, Wissensspielen und gemeinsamem Musizieren. Der Kindertag stand unter dem Thema „Schlüssel“. Viele Kinder hatten einen alten Schlüssel mitgebracht und wussten dazu eine Geschichte zu erzählen. An einer Werkbank konnten sie selbst einen Schlüssel bearbeiten, den sie dann als Andenken zu Hause zeigen konnten. Bei einem Parcours im Gelände – die traditionelle Wald-Rallye konnte wetterbedingt leider nicht stattfinden – bewiesen die Kinder Wissen und Geschicklichkeit.

Für das leibliche Wohl sorgten viele Betreuer und Helfer, die die Lieblingsspeisen der Kinder zubereiteten.

Abends knisterte ein Lagerfeuer, bei dem Stockbrot gebacken wurde. Auf die Übernachtung freuten sich natürlich alle, denn in Schlafsäcken und auf Luftmatratzen übernachtet man schließlich nicht jeden Tag. Am Morgen schaute man dann in viele verschlafene Gesichter. Mit Cornflakes und Brötchen gestärkt ging es dann zur Kirche in Nudersdorf.

Der Kindergottesdienst stand natürlich auch unter dem Thema „Schlüssel“. Als Bibelwort diente Lukas 6, 12-13:

Es begab sich aber zu der Zeit, dass er auf einen Berg ging, um zu beten; und er blieb die Nacht über im Gebet zu Gott. Und als es Tag wurde, rief er seine Jünger und erwählte zwölf von ihnen, die er auch Apostel nannte.

Den Gottesdienstbesuchern wurde erläutert, dass die Apostel mit Vollmachten ausgestattet sind, die auch ein Schlüssel sein können. In einem Lied sangen die Kinder von der Liebe, einem Schlüssel zum Himmel.

Mit einem Schlüsselband als Andenken an den Kindertag 2012 fuhren alle wieder freudig nach Hause.

Text: G.B. / Bilder: A.L.