Chorprobe zum Tag des offenen Denkmals

Bereits seit Wochen üben Sängerinnen und Sänger des Gemeindechores sowie die Mitwirkenden des Instrumentalkreises Wittenberg in ihren Heimatgemeinden an einem neuen ehrgeizigen Projekt.

Wiederholt konnten musikbegeisterte Laien aus mehreren neuapostolischen Gemeinden in der evangelischen Marienkirche Bernburg in verschiedenen Ensembles auftreten. Bereits seit Wochen üben Sängerinnen und Sänger des Gemeindechores sowie die Mitwirkenden des Instrumentalkreises Wittenberg in ihren Heimatgemeinden an einem neuen ehrgeizigen Projekt. Am 12. September, Tag des offenen Denkmals 2010, wollen sie erstmals unter der Gesamtleitung des Kantors, Herrn Diemer, an der Seite des von ihm in der evangelischen Kirche geleiteten Sängerkreises konzertieren. Beide Chöre werden gemeinsam in der Marienkirche Bernburg unter anderem "Alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken" von Buxtehude (BuxWV 4) in deutscher Sprache aufführen.

Am vergangenen Samstag kamen ab 9.00 Uhr evangelische und neuapostolische Christen hierfür erstmals in der neuapostolischen Kirche Bernburg zusammen, um als eine Formation zu singen und zu musizieren. Offensichtlich bereitete den Teilnehmern des Vorhabens das sich bis in den Nachmittag dauernde Üben viel Freude. Unter Leitung der Dirigenten verging die Zeit wie im Fluge. Nun gilt es noch manche Kraft aufzuwenden, damit am 12. September viele Zuhörer genussvolle Momente erleben.

W.K.