Jugendfreizeit 2010 in Torgau

Die Sonne strahlte am Wochenende vom 4. bis zum 6. Juni 2010 nicht nur am Himmel, sondern auch in den Herzen von über 200 Jugendlichen. Grund des Zusammenseins war der diesjährige Jugendtag in Torgau, zu dem alle Jugendlichen der Bezirke Dessau, Torgau und Leipzig geladen waren.

Die Sonne strahlte am Wochenende vom 4. bis zum 6. Juni 2010 nicht nur am Himmel, sondern auch in den Herzen von über 200 Jugendlichen. Grund des Zusammenseins war der diesjährige Jugendtag in Torgau, zu dem alle Jugendlichen der Bezirke Dessau, Torgau und Leipzig geladen waren.

Anreisen konnten die jungen Geschwister bereits am Freitag ab 17 Uhr zum Gelände der Ostelbienhalle in Beilrode. Neben Nachtunterkünften in der Halle bestand auch die Möglichkeit, in einem großen Garten von Geschwistern zu zelten. Beide Angebote wurden etwa zu gleichen Teilen genutzt. Für das leibliche Wohl sorgte unter anderem Priester Pradelt aus der Gemeinde Köthen mit Grillwürstchen und Steaks an diesem Abend. Am Tage wurde der Hunger mit belegten Brötchen und Lunchpaketen gestillt.

Apostel Korbien und Apostel Bimberg eröffneten um 21.00 Uhr die Jugendveranstaltung. Noch angefüllt mit der Freude vom Pfingstwochenende in Kapstadt, stellten sie für dieses Wochenende die Gemeinschaft in den Vordergrund. Beide Apostel trugen T-Shirts von der Apostelversammlung in Südafrika - Apostel Korbien in der Größe "M" und Apostel Bimberg in der Größe "N" wie "Normal", meinten sie scherzhaft. Zum Abschluss sprach Bischof Matthes das Abendgebet.

Für einen Teil der Jugendlichen klang der Abend bei Sport und Spiel in der Halle, für die anderen beim gemütlichen Beisammensein und mit gemeinsamen Gesang bei Gitarrenspiel aus.

Samstagmorgen um 7.00 Uhr erwachte der Zeltplatz zum Leben. Man drängte sich im Sanitärcontainer um den nur spärlich zur Verfügung stehenden Platz. Nach und nach fanden sich alle zum Frühstück in der Ostelbienhalle ein. Den Samstag konnten die jungen Geschwister individuell gestalten. Nach dem Frühstück bestand die Möglichkeit an einem musikalischen Workshop in der neu erbauten Kirche in Torgau teilzunehmen, der auch zur Vorbereitung auf die musikalische Umrahmung des Gottesdienstes dienen sollte.

60 Jugendliche aus allen drei Bezirken versammelten sich, um gemeinsam Musik zu machen. Dabei wählten die Dirigenten (Martin Irtmann und René Malle) nicht nur Stücke aus dem neuen Jugendliederbuch, sondern brachten auch neue Impulse in den Kreis der Jugendlichen. Angetrieben vom Gemeinschaftsgefühl des EJT aus dem letzten Jahr erklangen bekannte Lieder wie "Praise His Holy Name". Die Begeisterung war groß und so wurde spontan der Kreis um ein Saxophon, ein Schlagzeug und einen E-Bass erweitert. In dieser Besetzung erklangen auch ganz neue Töne, wie die aus dem bekannten Werk "We Are The World" von Lionel Richie und Michael Jackson. Letztendlich war die Freude unter den Jugendlichen so groß, dass einige schon gar nicht mehr aufhören wollten, einmal andere Musik zu machen.

Musik als verbindendes Element, das Freude schafft. So ist jeder, den die etwas neuen, anderen und freudigen Klänge einer jungen Gemeinschaft beeindruckt haben, ganz herzlich zum Konzert "Night of Lights 2" am 26. Juni 2010 in die Schlosskirche Torgau eingeladen.

Nun musste man sich entscheiden, was man am Nachmittag unternehmen könnte. Zur Auswahl standen eine historische Stadtführung, sportliche Aktivitäten und der Besuch des ehemaligen Jugendwerkhofes Torgau. So wurden die Zellen des Jugendwerkhofes besichtigt, mit den Aposteln Eis gegessen und in der Ostelbienhalle Sport getrieben. Abends wurde wieder gegrillt.

Gegen 20.00 Uhr kamen nochmals alle Jugendlichen in der Turnhalle zusammen, wo Informationen zum Gottesdienstverlauf bekannt gegeben wurden. Apostel Bimberg sprach das Abendgebet. Im Anschluss daran wurden einige kurze Filmbeiträge in der Halle vorgeführt. Nach Anbruch der Dunkelheit versammelten sich die meisten Jugendlichen auf dem Zeltplatz zum Lagerfeuer. Dort ging der Abend in Gemeinschaft beim Knistern des Feuers zu Ende. Nicht nur das Feuer, sondern auch das Zusammensein war geprägt von Wärme.

Text: B.H., B.D., C.K. B.K. Fotos: C.S., viele Jugendliche

Jugendfreizeit 2010

Freitag/Samstag

Sonntag

Weitere Fotos: