11. Spatzenfest in Calbe

Das Spatzenfest für unsere 4-6jährigen Vorsonntagsschulkinder fand in diesem Jahr in einer total neuen Umgebung bei Glaubensgeschwistern aus Calbe statt. Familie Kuhn hatte ihr Grundstück zur Verfügung gestellt und wollte auch für weitere Überraschungen und Beschäftigungsmöglichkeiten sorgen.

Das Spatzenfest für unsere 4-6jährigen Vorsonntagsschulkinder fand in diesem Jahr in einer total neuen Umgebung bei Glaubensgeschwistern aus Calbe statt. Familie Kuhn hatte ihr Grundstück zur Verfügung gestellt und wollte auch für weitere Überraschungen und Beschäftigungsmöglichkeiten sorgen.

34 Kindern und ihre Betreuer reisten um 11.00 Uhr aus den verschiedenen Gemeinden an. Wir waren überrascht über das, was vorbereitet war. Zunächst die Sommerküche für das leibliche Wohl, dann Spielgeräte wie Schaukeln und Trampolin sowie ein großes Festzelt. Über den Zaun geschaut war eine großartige Sicht auf Teiche und Parkflächen. Auch das Wetter schien uns wohl gesonnen.

Die anfängliche Scheu der Kinder wurde durch das bekannte und beliebte Spiel mit dem Fangtuch schnell überwunden. Es folgte traditionell ein kleines Puppenspiel. Zum Mittagessen gab es wieder unser "Nationalgericht": Nudeln mit Tomatensoße. Danach wurden die Kinder in 3 Gruppen aufgeteilt, denn es gab drei Stationen der Beschäftigung:

1. gemeinsame Spiele im Garten mit kleinen Wettbewerben wie Plumpsack, Dosenwerfen, Erbsenschießen, Tunnelkriechen

2. Nutzung des großen vielseitigen Spielplatzes in der Nachbarschaft mit Karussell, Wippen, Rutsche, Klettergerüst ...

3. Reiten auf Pferd oder Pony (es gab je 2 Tiere), für jedes Kind eine Runde.

Zurückgekehrt zum Grundstück war der "Zuckertütenbaum" gewachsen, wie in jedem Jahr bekamen die Schulkinder eine große Zuckertüte und die Jüngeren eine kleine. Zur Vesperzeit gab es leckeren Kuchen und Getränke nach Wunsch. Erschrocken stellten wir fest, dass es bereits 15.30 Uhr war. Nun aber schnell mit der Belohnung für die Kinder mit Urkunde und Preis für die Teilnahme. Der Gewinn für alle war ein zuckersüßer Beutel, gesponsert von Geschwistern.

Nach diesem Höhepunkt endete unser 11. Spatzenfest mit Gebet und glücklicher Heimfahrt der Kinder und ihrer Betreuer. Es war ein ganz außerordentliches Spatzenfest, was wohl kaum zu toppen ist.

Text: I.V.

Weitere Fotos: