Bezirksgottesdienst in Dessau

Bezirksapostel Klingler führte in Dessau einen Gottesdienst durch, zu dem alle Gemeinden des Kirchenbezirks Dessau eingeladen waren. Mit zugegen waren neben Apostel Korbien und Bischof Petereit auch Bezirksapostel Freund sowie Bischof C. Freund aus den USA.

Am Sonntag, dem 22. Mai 2005, führte Bezirksapostel Klingler in Dessau einen Gottesdienst durch, zu dem alle Gemeinden des Kirchenbezirks Dessau eingeladen waren.

Mit zugegen waren neben Apostel Korbien und Bischof Petereit auch Bezirksapostel Freund sowie Bischof C. Freund aus den USA, die im Anschluss an die Pfingstfeiertage und dem Pfingstgottesdienst in Stuttgart noch einige Tage in Deutschland verbrachten.

Bezirksapostel Klingler diente mit dem Wort Johannes 1, 14: "Und das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des eingeborenen Sohnes vom Vater, voller Gnade und Wahrheit".

Zum Mitdienen wurden Bezirksapostel Freund, Bischof Freund sowie Apostel Korbien gerufen. Das Dienen des Bezirksapostels und des Bischofs wurde am Altar simultan vom Englischen ins Deutsche übersetzt.

In diesem Gottesdienst wurde vier Kindern der Heilige Geist gespendet, ein Kind empfing zuvor die Heilige Wassertaufe.

Für die Gemeinden Dessau, Rosslau und Zerbst hatte dieser Gottesdienst noch eine besondere Bedeutung. Die langjährigen Vorsteher, Hirte Rößler und Priester Striswald, wurden nach Erreichen der Altersgrenze in den wohlverdienten Ruhestand versetzt.

Hirte Christian Rößler diente nahezu 46 Jahre als Amtsträger, davon über 12 Jahre als Vorsteher der Gemeinde Dessau. Priester Gerhard Striswald diente 42 Jahre als Amtsträger. Seit dem Jahr 1982 war er als Vorsteher der Gemeinde Rosslau beauftragt, ab 2003 diente er zusätzlich der Gemeinde Zerbst als Vorsteher. Bezirksapostel Klingler würdigte die Tätigkeit dieser beiden Amtsträger und sprach auch ihren Ehefrauen für die langjährige Unterstützung seinen Dank aus.

Die Gemeinden Dessau und Rosslau erhielten im seitherigen Gemeindeevangelisten Detlef Thiel, der in diesem Gottesdienst zum Hirten ordiniert wurde, einen neuen Vorsteher. Als Vorsteher für die Gemeinde Zerbst wurde Priester Peter Braune beauftragt.

Zum Abschluss dieses Bezirksgottesdienstes empfingen der Bezirksälteste Koselack und seine Frau den Segen zu ihrer Silberhochzeit.

Der Besuch des Bezirksapostels, sein herzliches und prägnantes Dienen, aber auch die miterlebten Segenshandlungen waren für den ganzen Bezirk Dessau ein herausragendes Ereignis.

B.K.

Bilder vom Gottesdienst