Seniorentag in Köthen

Am ersten Samstag im Juni waren die Senioren des Kirchenbezirks Dessau in die Bachstadt Köthen eingeladen. Maßgeblich organisiert wurde dieser Tag von einigen Geschwistern der Gemeinde Köthen. Über 60 Seniorinnen und Senioren folgten der Einladung.

Am 6. Juni 2009 waren die Senioren des Kirchenbezirks Dessau in die Bachstadt Köthen eingeladen. Maßgeblich organisiert wurde dieser Tag von einigen Geschwistern der Gemeinde Köthen. Über 60 Seniorinnen und Senioren folgten der Einladung. Bezirksältester Koselack begrüßte die gut gelaunten und erwartungsfrohen Gäste in der Kirche in Köthen.

Nach einem Gebet und einem gemeinsam gesungenen Lied wurden sieben Gruppen zu je acht bis zehn Geschwistern gebildet. Im Abstand von rund zehn Minuten ging es dann auf einen Rundkurs durch die Stadt Köthen. Als Orientierungshilfe erhielt jede Gruppe einen Stadtplan mit Wegbeschreibungen zu insgesamt acht Stationen.

An jeder Station gab es Informationen zur Stadtgeschichte oder zu berühmten Persönlichkeiten, die in der Stadt gelebt und gewirkt haben. An jeder Station wartete auf die Gruppe aber auch eine Aufgabe, die gemeinsam gelöst werden musste.

Die Aufgaben hatten jeweils einen Bezug zur Bibel, Kirchen- oder Stadtgeschichte. So musste beispielsweise an der Station "Ritterstraße" ein Puzzle zusammengefügt und die darauf abgebildete biblische Geschichte erkannt werden. An der Station "Schloßplatz" war das soeben erworbene Wissen über die Stadt Köthen gefragt. Als die einzelnen Gruppen nach und nach wieder am Ausgangspunkt eintrafen, standen schon Würstchen vom Grill und Kartoffelsalat bereit.

Nachdem sich alle gestärkt hatten, erfreute ein buntes Nachmittagsprogramm die Gäste. Begeisterung lösten insbesondere Jugendliche aus, die im "EJT-Outfit", also mit T-Shirt und Halstuch des Europa-Jugendtages, unter den Klängen des Jugendtags-Songs in die Kirche einzogen. Die Jugendlichen überraschten mit Bild- und Tondokumenten des Jugendtags und konnten so etwas von der Atmosphäre dieses Events vermitteln. Im Anschluss daran wurde die "Siegergruppe" des morgendlichen Stadtrundgangs ermittelt und jedem Teilnehmer dieser Gruppe ein Preis überreicht: eine CD.
Kaffee und Kuchen sowie viele persönliche Gespräche rundeten diesen gelungenen Seniorentag ab. Von vielen Teilnehmern wurde insbesondere die erlebte Gemeinschaft als stärkend empfunden.

L.L. / W.F. / Fotos: E.P. / S.P.

Weitere Fotos: